MDN

Wir bleiben anders: Die Geschichte unseres Unternehmens


Kaffee von höchster Qualität wird wohl immer unsere Leidenschaft bleiben – auch wenn wir im Laufe der Unternehmensgeschichte unser einzigartiges Geschäftsmodell immer weiterentwickelt haben. Was uns antreibt? Ein kreatives Umfeld, das uns ermöglicht, groß zu denken und mit Neugier den nächsten Schritt zu gehen.

Moin, willkommen bei Tchibo!

Bisher kennst du von Tchibo vor allem unsere Shops? Dann schau dir doch mal eines unserer Büros im Headquarter in Hamburg an. Dabei erhältst du ganz nebenbei spannende Insights aus unserem Arbeitsalltag und kannst sogar was gewinnen!

Rundgang starten

Zahlen und Fakten: Wie wir wurden, was wir sind

Innovativ: die Geschäftsidee


Max Herz und Carl Tchiling-Hiryan haben 1949 eine innovative Geschäftsidee: Sie versenden Kaffee per Post. Aus dem Namen Tchiling und dem Wort Bohne entsteht der Name Tchibo. Heute sind wir bekannt für unser Multi-Channel-Geschäftsmodell und bieten neben Kaffee qualitativ hochwertige Produkte in wöchentlich wechselnden Themenwelten an.

Familiär: unsere Mitarbeiter


Weltweit arbeiten 12.100 Menschen für Tchibo – über 7.900 davon in Deutschland. Von Azubis in den Shops, in der Produktion und im Büro über unsere Verkäuferinnen und Verkäufer, bis zu Marketing-Experten und IT-Professionals: Als Teil der Tchibo-Familie profitieren alle von den Vorteilen eines innovativen Familienunternehmens, zum Beispiel von einem guten Gehalt und zusätzlichen Gesundheits- und Sozialleistungen.

Bekannt: unsere Produkte


Kaffee und so viel mehr: Tchibo entwickelt rund 2.000 Produkte pro Jahr, die du in unseren Wochenwelten findest. Außerdem bieten wir mit dem Cafissimo Kapselsystem Kaffeevielfalt auf Knopfdruck. Seit 2004 kannst du die Mobilfunkangebote von Tchibo mobil nutzen und seit 1997 kümmert sich Tchibo Reisen darum, deine Urlaubsträume wahr werden zu lassen. 

Vielfältig: unser Vertriebssystem


Tchibo ist als Postversand entstanden – kein Wunder, dass wir auch unsere Produkte versenden. Seit 1997 gibt es den Online-Shop. 1955 wurde unser erster Shop in Hamburg eröffnet. Heute sind es mehr als 550, davon über 500 mit integrierter Kaffee Bar. Außerdem findest du unsere Produkte bei vielen Depotpartnern wie Lebensmittelhändlern, Bäckereien und Drogeriemärkten.

Auf dem Weg: Nachhaltigkeit bei Tchibo


Unser Ziel: eine 100 Prozent nachhaltige Geschäftstätigkeit. Seit 2006 ist Nachhaltigkeit deshalb integraler Bestandteil unserer Geschäftsstrategie. Schutz der Umwelt, bessere Lebensbedingungen für Kaffeefarmer oder recycelte Materialien für nachhaltige Kleidung: Wir sind in vielen Bereichen aktiv, um unsere ambitionierten Ziele zu erreichen. Auch deshalb sind wir heute bereits drittgrößter Abnehmer von Bio-Baumwolle weltweit. 

Mehr zum Thema Nachhaltigkeit erfahren

Bekannt: unsere Marken


Tchibo Kaffee ist seit Jahrzehnten eine feste Größe in Deutschland, genauso wie Gala von Eduscho, den wir ebenfalls im Angebot haben. Mit unseren Qbo Kapselmaschinen kannst du deinen Lieblingskaffee ganz einfach selbst kreieren per Sprachsteuerung. International sind wir mit den Marken Tchibo, Jihlavanka (Tschechien), Eduscho (Österreich), Davidoff Café und Qbo erfolgreich.

An Tchibo kommt keiner vorbei, weil man immer an Tchibo vorbeikommt.

Überraschend: Wie wir anders bleiben

Damals: Was Taschentuchbeutel mit Kaffee zu tun haben


Du kaufst Kaffee bei Tchibo? Dann wirst du ihn wahrscheinlich in einem Aromaschutzbeutel bekommen. Das war nicht immer so. Max Herz und Carl Tchiling-Hiryan boten ihren Kunden mehrere Verpackungsvarianten an: Klarsichtdosen, Taschentuch- oder Geschirrtuchbeutel. Was besonders gut ankam: die Mocca Festtagsmischung für 13,50 DM in einer Schmuckdose.

Von Kaffeemännchen und Herrn Pithey: unsere Werbefiguren


In den ersten Jahren nach der Unternehmensgründung verkündet ein Kaffeemännchen auf Handzetteln und später im Kundenmagazin wichtige Neuigkeiten rund um den Röstkaffee. 1961 erscheinen große Anzeigen mit der Frage: „Wer ist der Dicke neben dem Massai?“ Unsere Werbefigur Mr. Pithey inspiziert in den Erzeugerländern Kaffeepflänzchen oder besucht unsere Shops.

Aus Tradition neugierig: unsere Geschichte

1949 bis 1955

Neu: Die Anfänge

 
Als Kaffeeversand gestartet, entwickelt sich das von Max Herz (rechts im Bild) und Carl Tchilling-Hiryan neu gegründete Unternehmen schnell weiter. 1952 erscheint das erste Tchibo Magazin mit Modetipps, Geschichten, Rezepten und Horoskop. Ab 1953 können die Hamburger frischen Kaffee kaufen – direkt ab Fabrik.

1949 bis 1955

Neu: Die Anfänge

 
Als Kaffeeversand gestartet, entwickelt sich das von Max Herz (rechts im Bild) und Carl Tchilling-Hiryan neu gegründete Unternehmen schnell weiter. 1952 erscheint das erste Tchibo Magazin mit Modetipps, Geschichten, Rezepten und Horoskop. Ab 1953 können die Hamburger frischen Kaffee kaufen – direkt ab Fabrik.

1955 bis 1963

Innovativ: Der erste Tchibo Shop

 
1955 eröffnet der erste Tchibo Shop mit Kaffeeausschank in Hamburg. So können die Kunden den Kaffee vor dem Kauf testen. Der Preis? 20 Pfennig für eine Tasse Gold-Mocca mit Zucker und Sahne. 1958 sind es bereits 77 Shops, zehn Jahre später schon 427. Fast jede Woche eröffnet ein neuer Laden.

1955 bis 1963

Innovativ: Der erste Tchibo Shop

 
1955 eröffnet der erste Tchibo Shop mit Kaffeeausschank in Hamburg. So können die Kunden den Kaffee vor dem Kauf testen. Der Preis? 20 Pfennig für eine Tasse Gold-Mocca mit Zucker und Sahne. 1958 sind es bereits 77 Shops, zehn Jahre später schon 427. Fast jede Woche eröffnet ein neuer Laden.

1963 bis 1997

Vielfältig: Tchibo Depots und Wochenwelten

 
Seit 1963 gibt es das erste Tchibo Depot in einer Bäckerei, acht Jahre später sind es bereits 2.819, heute rund 19.000. Seit 1986 gibt es in den Tchibo Shops neben Kaffeespezialitäten auch Snacks. „Jede Woche eine neue Welt“: Seit 1994 überraschen wir unsere Kunden mit immer neuen Themenwelten.

1963 bis 1997

Vielfältig: Tchibo Depots und Wochenwelten

 
Seit 1963 gibt es das erste Tchibo Depot in einer Bäckerei, acht Jahre später sind es bereits 2.819, heute rund 19.000. Seit 1986 gibt es in den Tchibo Shops neben Kaffeespezialitäten auch Snacks. „Jede Woche eine neue Welt“: Seit 1994 überraschen wir unsere Kunden mit immer neuen Themenwelten.

1997 bis 2004

Erfinderisch: Online-Shop, Reisen und Mobilfunk: Die Anfänge

 
1997 ist ein wichtiges Jahr für Tchibo: Unser Online-Shop startet, genauso wie Tchibo Reisen. Zehn Jahre später buchen rund 225.000 Menschen ihren Urlaub bei Tchibo. 2004 geht auch Tchibo mobil an den Start, eine Kooperation zwischen Tchibo und O2 Germany.

1997 bis 2004

Erfinderisch: Online-Shop, Reisen und Mobilfunk: Die Anfänge

 
1997 ist ein wichtiges Jahr für Tchibo: Unser Online-Shop startet, genauso wie Tchibo Reisen. Zehn Jahre später buchen rund 225.000 Menschen ihren Urlaub bei Tchibo. 2004 geht auch Tchibo mobil an den Start, eine Kooperation zwischen Tchibo und O2 Germany.

2005 bis 2012

Überraschend: Cafissimo, Jubiläum und Social Media

 
2005 kommt die Cafissimo auf den Markt, die gleich drei Kaffeezubereitungen in einer Maschine ermöglicht. 2009 feiern wir nicht nur 60 Jahre Tchibo, sondern auch den Start des türkischen Online-Shops. Zwei Jahre später gehen wir in die kommunikative Offensive: nicht nur mit unseren neuen Social-Media-Kanälen, sondern auch mit unserem Unternehmensblog, der mehrfach ausgezeichnet wird.

2005 bis 2012

Überraschend: Cafissimo, Jubiläum und Social Media

 
2005 kommt die Cafissimo auf den Markt, die gleich drei Kaffeezubereitungen in einer Maschine ermöglicht. 2009 feiern wir nicht nur 60 Jahre Tchibo, sondern auch den Start des türkischen Online-Shops. Zwei Jahre später gehen wir in die kommunikative Offensive: nicht nur mit unseren neuen Social-Media-Kanälen, sondern auch mit unserem Unternehmensblog, der mehrfach ausgezeichnet wird.

2013 bis 2015

Nachhaltig: App, Cross Channel und Bio-Baumwolle

 
2013 geht die Tchibo App an den Start. Im gleichen Jahr startet unter dem Motto „Tchibo macht’s einfach“ Cross Channel, die Vernetzung unserer Vertriebskanäle. Bestellen, abholen, tauschen – alles ist online und offline möglich. Seit 2014 sind wir drittgrößter Anbieter von Bio-Baumwolle weltweit. Bestimmte Produkte wie Bettwäsche, Geschirr oder Socken sind seit diesem Jahr dauerhaft im Online-Shop erhältlich.

2013 bis 2015

Nachhaltig: App, Cross Channel und Bio-Baumwolle

 
2013 geht die Tchibo App an den Start. Im gleichen Jahr startet unter dem Motto „Tchibo macht’s einfach“ Cross Channel, die Vernetzung unserer Vertriebskanäle. Bestellen, abholen, tauschen – alles ist online und offline möglich. Seit 2014 sind wir drittgrößter Anbieter von Bio-Baumwolle weltweit. Bestimmte Produkte wie Bettwäsche, Geschirr oder Socken sind seit diesem Jahr dauerhaft im Online-Shop erhältlich.

2016 bis 2017

Smart: Weltneuheit und innovativer Verschluss

 
Individuell, smart, nachhaltig: Unsere Weltneuheit Qbo geht 2016 an den Start und liefert Kaffee in Barista-Qualität. Im gleichen Jahr sorgen wir für eine Frische-Offensive bei unseren Kaffeeverpackungen: Mit einem Drehverschluss bleiben die Bohnen länger frisch.

2016 bis 2017

Smart: Weltneuheit und innovativer Verschluss

 
Individuell, smart, nachhaltig: Unsere Weltneuheit Qbo geht 2016 an den Start und liefert Kaffee in Barista-Qualität. Im gleichen Jahr sorgen wir für eine Frische-Offensive bei unseren Kaffeeverpackungen: Mit einem Drehverschluss bleiben die Bohnen länger frisch.

Seit 2018

Ideenreich: Leihen, teilen und der erste Vollautomat

 
„Leihen ist das neue Kaufen“ – mit unserem Sharing-Economy-Modell Tchibo Share bieten wir Eltern die Möglichkeit, Kinderkleidung zu leihen statt zu kaufen. 2018 geht mit „Esperto Caffè“ auch unser erster Kaffeevollautomat in den Verkauf.

Seit 2018

Ideenreich: Leihen, teilen und der erste Vollautomat

 
„Leihen ist das neue Kaufen“ – mit unserem Sharing-Economy-Modell Tchibo Share bieten wir Eltern die Möglichkeit, Kinderkleidung zu leihen statt zu kaufen. 2018 geht mit „Esperto Caffè“ auch unser erster Kaffeevollautomat in den Verkauf.

Meine Benefits bei Tchibo

Work-Life-Balance

In unserem Freizeitzentrum kannst du dich im Fitnesscenter, im Schwimmbad und mit Sportkursen fit halten.

Rabatt

Du erhältst einen Mitarbeiter-Rabatt auf alle Tchibo Artikel und monatlich Tchibo Kaffee deiner Wahl zum privaten Genuss.

Weiterentwicklung

Mit dem Tchibo Campus und unserer Tchibo Business School bieten wir spannende und flexible Fort- und Weiterbildungsangebote für unsere Mitarbeiter an.

Flexible Arbeitszeitmodelle

Profitiere von 30 Tagen Urlaub, flexiblen Arbeitszeiten, der Möglichkeit zur Teilzeitarbeit und zum Home Office.